Ebmatingen

Der Ortsname Ebmatingen kommt von alemannisch: "Agimoutinga" = Siedlung des Agimout, abgeleitet von einer frühalemannischen Siedlung im 5./6. Jahrhundert.

Ausführungen zum Wappen
In Blau ein silberner Pflug. Das Wappen geht zurück auf jenes der Familie Trüb, die schon im 14. Jahrhundert in Ebmatingen wohnte. Es findet sich als Wappen der Vogtei Ebmatingen in Hans Heinrich Bluntschlis Geschlechter- und Regimentbuch von 1693 sowie auf den Fahnen des Sängervereins Binz-Ebmatingen von 1863 und des Schiessvereins Binz-Ebmatingen von 1907.

Einwohner/innen: rund 2600