Wahlen und Abstimmungen

Vorzeitige Stimmabgabe
Ab Erhalt des Stimmkuverts können Stimmberechtigte oder ihre Stellvertreter jeweils ab vorangehendem Montag vor dem Abstimmungssonntag während den Schalteröffnungszeiten bei der Einwohnerkontrolle im Gemeindehaus abstimmen.

Öffnungszeiten Gemeindehaus:

WochentagMorgenNachmittag
Montag 8.30 – 11.30 Uhr 14.00 – 18.30 Uhr
Dienstag 8.30 – 11.30 Uhr 14.00 – 16.30 Uhr
Mittwoch 8.30 – 11.30 Uhr 14.00 – 16.30 Uhr
Donnerstag 8.30 – 11.30 Uhr 14.00 – 16.30 Uhr
Freitag 7.00 – 14.00 Uhr (durchgehend)  

Stimmabgabe an der Urne

Urnenlokale:

Gemeindehaus Maur
8124 Maur

Schulhaus Leeacher
8123 Ebmatingen

Blockhaus Lothar
8122 Binz

Pflegezentrum
8127 Forch

Öffnungszeiten
Die Urnenlokale sind am Wahlsonntag, jeweils von 09.30 bis 11.00 Uhr geöffnet.

Informationen zu Urnengängen
Sämtliche Informationen zu bevorstehenden Urnengängen werden jeweils unter der Rubrik Wahlen/Abstimmungen aufgeschaltet.

Abstimmungs- und Wahlresultate
Alle Gemeinderesultate von kantonalen und eidgenössischen Abstimmungen werden jeweils am Sonntag des Urnenganges von den Mitgliedern des Wahlbüros der Gemeinde Maur ausgezählt. Die Gemeinderesultate werden auf der Maurmer Homepage veröffentlicht. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei um Teilresultate handelt. Die Gesamt- bzw. Schlussresultate des Bundes finden Sie unter www.admin.ch, diese des Kantons unter www.wahlen.zh.ch.

Stimmberechtigung, Voraussetzungen
Jede Person, die einen über einen gültigen Stimmausweis verfügt, ist zum Abstimmen berechtigt.

Falls Sie Ihren Stimmausweis verloren haben
Ein Duplikat des Stimmausweises kann bei der Gemeinde im voraus verlangt werden. Sie müssen die Kopie des Stimmausweises beim Stimmregister persönlich abholen und entweder die Niederlassungsbewilligung oder einen Personalausweis (Identitätskarte oder Pass) mitbringen.

Brieflich Stimmabgabe
Was ist zu beachten?

Die briefliche Stimmabgabe ist ab Erhalt des Stimmmaterials möglich.

Legen Sie Ihre Wahl- und Stimmzettel in das mitgelieferte Stimmzettelkuvert und verschliessen Sie dieses.

Legen Sie das verschlossene Stimmzettelkuvert zusammen mit dem unterschriebenen Stimmrechtsausweis in das gleiche Kuvert, mit dem Ihnen die Wahl- und Stimmunterlagen zugestellt worden sind. Beachten Sie, dass die Adresse des Wahlbüros im Kuvertfenster erscheint. Anstelle des Zustellkuverts kann auch ein anderes neutrales Kuvert mit dem Vermerk "Briefliche Stimmabgabe" verwendet werden.
Achtung: Ohne eigenhändige Unterschrift der stimmberechtigten Person auf deren Stimmrechtsausweis ist die Stimmabgabe ungültig.

Sie können das Antwortkuvert per Post schicken, es ist bereits frankiert. Sie haben aber auch die Möglichkeit dieses während den Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung im Gemeindehaus Maur abzugeben. Das Antwortkuvert muss spätestens am Freitag beim Stimmregisterbüro eintreffen. Achtung: B-Post braucht mindestens drei Arbeitstage.

Bitte beachten Sie, dass für jede stimmberechtigte Person ein eigenes Antwortkuvert zu verwenden ist.

Ihre briefliche Stimmabgabe bzw. Ihre briefliche Wahl ist anonym, weil das von Ihnen verschlossene Stimmzettelkuvert und der Stimmrechtsausweis getrennt voneinander aufbewahrt werden.

Stellvertretung in der Stimmabgabe
Jede stimmberechtigte Person kann an der Urne zwei beliebige weitere Stimmberechtigte ihrer Gemeinde vertreten. Dabei sind folgende Vorgaben einzuhalten:

Die Stellvertretung erfordert die gleichzeitige Stimmabgabe des/der Stellvertreters/in (Abgabe eigener unterzeichneter Stimmrechtsausweis).

Der Stimmrechtsausweis muss von der vertretenen Person unterzeichnet sein! Vermerke wie "im Auftrag" oder "in Vertretung" mit Unterschrift des/der Stellvertreters/-in sind ungültig.

Kontakt
Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie die Einwohnerkontrolle

Zuständig

Einwohnerkontrolle
Telefon 043 366 13 00
einwohner(at)maur.ch


Links

zur Abteilung Einwohnerkontrolle