Plakatwesen

Plakataushang in der Gemeinde Maur

 

Die Gemeinde unterhält an sieben Orten Aushangmöglichkeiten, diese dienen der Bekanntmachung öffentlichen Veranstaltungen, von Kultur, Sport- und Vereinsanlässen in der Gemeinde. Für private oder kommerzielle Veranstaltungen oder politische Werbung stehen sie nicht zur Verfügung.

Standorte:
- Maur, Dorfeingang (Kirche)
- Ebmatingen, Bushaltestelle Dorf und Leeacher
- Forch, Zufahrtsstrasse
- Aesch, Langacher- und Aeschstrasse
- Scheuren, Forchbahn Station und Forchstrasse 161
- Binz, Gassacher- / Zürichstrasse und Zürich- / Weidstrasse
- Uessikon

Zuständigkeit:
Für die Bewilligung der Plakate ist die Gemeinderatskanzlei zuständig. Anträge für den Aushang sind möglichst frühzeitig schriftlich (Formular unten) oder mittels E-Mail (kanzlei@maur.ch) zu melden.

Fristen:
In der Regel werden die Plakate für eine Woche ausgehängt. Damit Ihr Aushang rechtzeitig zum Anlass erfolgt, müssen die Plakate spätestens 10 Tage vor Aushangbeginn im Werkhof Ebmatingen abgegeben werden.

Gemeindewerke Maur
Zürichstrasse 129
8123 Ebmatingen

Format:
Das Format beträgt F4 (Weltformat) und ist 90,5 cm breit und 128 cm hoch.
Bitte achten Sie darauf, dass es nicht all zu dünnes Papier ist, da dieses nicht gut geklebt werden kann.

Anzahl Plakate:
Für den Aushang benötigen wir acht Plakate.

Kosten:
Die Gesamtkosten betragen CHF 100.00 und werden von der Abteilung Finanzen in Rechnung gestellt.

Verantwortlichkeit:
Damit Ihr Aushang sowie deren Inhalt korrekt ist und auch rechtzeitig geliefert wird, sind die jeweiligen Auftraggeber verantwortlich. Die Gemeinde übernimmt gegenüber den Auftraggebern keine Haftung für Beschädigung und Schmierereien an den jeweiligen Plakataushängen.

Zuständig:

Gemeinderatskanzlei
Telefon 043 366 13 40
kanzlei(at)maur.ch