Baurechtliche Beratung

Die Abteilung Hoch- und Tiefbau beantwortet gerne konkrete baurechtliche Fragen. Hierfür sind Sprechstunden reserviert, die jeweils am Dienstag zwischen 9.30 und 11.30 Uhr und am Donnerstag zwischen 14.00 und 16.30 Uhr stattfinden. Für die Sprechstunde ist eine Anmeldung per E-Mail inklusive Planunterlagen und Fragekatalog an hochbau@maur.ch zu richten.

Die Sprechstunde soll der Bauherrschaft und den Projektverfassern als Entscheidungshilfe für die weitere Planung dienen. In diesem Rahmen werden weder abschliessende Stellungnahmen abgegeben noch baurechtliche Prüfung vorgenommen. Die abschliessende und verbindliche Prüfung eines Bauprojekts erfolgt erst nach Vorliegen der definitiven Baugesucheingabe.

Die Sprechstunde steht auch Drittpersonen (namentlich Nachbarn von Bauvorhaben) zur Verfügung um auf baurechtliche Fragen einzugehen.

Fragen zur Bepflanzung entlang von Privatgrenzen sind durch den Friedensrichter zu klären, da die Abstandsvorschriften im Privatrecht (EG ZGB) geregelt sind.

Gemäss Art. 22 der Gebührenverordnung der politischen Gemeinde Maur kann die Sprechstunde in folgendem Rahmen unentgeltlich beansprucht werden (1 Sitzung = 30 Minuten):

AuskünfteSitzung
allgemeine Auskünfte pro Fall 1 Sitzung
Auskünfte im Baubewilligungsverfahren, namentlich für Drittpersonen 2 Sitzungen
Auskünfte im Hinblick auf eine Baueingabe 3 Sitzungen

Für jede weitere Sitzungen wird eine Gebühr von CHF 80.00 erhoben, die bar zu bezahlen ist.

Anmeldung

Vereinbarung Sprechstunde per E-Mail: hochbau@maur.ch

zur Abteilung Dienstleistungen