Bestandserhebung der Grossmuscheln im Greifensee

Im Rahmen des Artenförderprogramms der Fachstelle Naturschutz soll die Bestandssituation der Grossmuscheln in den drei grossen Seen des Kantons Zürich abgeklärt werden. Dazu werden im Zürichsee, Greifensee und Päffikersee Tauchgänge durchgeführt.  Die Daten dienen einerseits dazu die Gefährdesituation der Grossmuscheln besser einschätzen zu können und andererseits stehen die Daten bei der Beurteilung von Eingriffen zur Verfügung. Das Vorhaben liegt im öffentlichen Interesse. Daher wurde der beauftragten AquaPlus AG unter sichernden Bedingungen und Auflagen eine Ausnahmebewilligung für das Befahren der Schutzzonen mit einem Motorboot  erteilt. Die Erhebungen werden zwischen dem 1. August und dem 30. September 2019 durchgeführt. Für jeden See ist ein Feldtag vorgesehen.


Meldung druckenText versendenFenster schliessen